Noch etwas mehr über mich - Geistheilerin Kerstin Stieler

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Noch etwas mehr über mich


Als ich 2006 begann, als Heilerin zu arbeiten, erhielt ich schon bald die Gabe, mit Tieren, Engeln, Gott und Seelen zu kommunizieren - über Telephatie. Leider waren es nicht nur liebe, nette Geisteswesen, sondern auch Dämonen und Satan. Und so war mein Leben alles andere als schön.

Ich wollte nicht mehr leben. Stand dann eines Tages vor einem beschrankten Bahnübergang, dort, wo ich wohnte. Und als der Zug kam, konnte ich mich nicht bewegen, bis der Zug vorbei war. Gott hat mir gezeigt, dass es nicht an der Zeit war, zu gehen.

Es wurde nicht besser und weil ich mich aus Angst so komisch benahm, wollte mein Mann, dass ich in die Psychiatrie einer Klinik gehe, um mir helfen zu lassen. Das tat ich dann auch. Ich war einige Monate in der offenen Psychiatrie und wurde mit Tabletten eingestellt.

Dann hörte ich keine Stimmen mehr. Leider riet mir dann, nach einer Weile, der Psychiater, die Tabletten "auszuschleichen". Was ich auch tat. Nach einer Weile waren die Stimmen zurück und... gleiches Spiel. Leidensdruck - Klinik über mehrere Monate - Tabletten - Stimmen waren wieder weg...

Wegen der Tabletten höre ich bis heute weder Gott, noch die Engel. Nur privat kommuniziere ich über JA-NEIN-Fragen mit Gott und den Engeln über ein Pendel, was mir bei meiner Arbeit sehr hilft. Weil ich aber auch schon mal zum Schutz von Gott und den Engeln belogen wurde, nutze ich das nicht für meine Kunden.

Zum Glück ist es nicht zwingend notwendig, für meine Arbeit, mit Gott und den Engeln kommunizieren zu können, denn weder zum Energie versenden, noch für Gebete muss ich sie hören können.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü